RSS Feed abonnieren

Abonniere unseren RSS Feed!

Around the World

Wir erkunden die Inseln Thailands!

Montag, 10.10.2011 um 18:22 Uhr - geschrieben von admin

Heute sind wir auf Koh Tao angekommen. Das ist dann schon die zweite Insel die wir uns hier in Thailand vorknöpfen. Sie ist etwa 12h von Bangkok entfernt und im Gegensatz zu Koh Samet – unserer ersten Thai Insel – wahnsinnig schön!

 

Aber erstmal zu Koh Samet:

Mit Gepäck und Mini Cross Maschinen auf Koh Samet

Die Insel ist ziemlich klein und es gibt eigentlich nix zu sehen außer Dschungel, Strand und jeder menge Shops, Hotels/Bungalows und Moped Mietstellen. Uns hat ein Norweger, der schon seit 6 Jahren in Bangkok lebt, empfohlen anstatt den Taxis lieber Roller zu mieten… den ganzen Tag Moped fahren kostet soviel wie eine Taxi fahrt. Wir haben uns also kleine Cross Maschinen ausgeliehen – für umgerechnet 6€ pro Person – und sind auf Inselerkundung gegangen. Die Unterkünfte waren wirklich sehr vielfältig, von ziemlich schick und teuer, über normal bis ziemlich abgefuckt. Auf der Insel scheint es außer dem Tourismus nichts zu geben, deshalb auch nicht wirklich groß erzählenswert. Sehr schmutzig und keine feste Straße (gut das wir Cross Maschinen hatten). Selbst die Roller hatten Stollenreifen. Müll wurde verbrannt und generell hat sich niemand darum gekümmert wie was aussieht.

Deshalb schaut einfach die Bilder an und seht selbst: klick

 

Kommen wir zu Koh Tao:

Gestern haben wir uns von einer Deutsch/Norweger Party erholt, welche unsere Couch Surferin “Im” veranstaltet hat. Es waren gute 15-20 CouchSurfer da und zum größten Teil aus West-Europa. Am Abend ging unser Bus Richtung Süden, nach Koh Tao. Hier werden 90% aller Tauchscheine Thailands gemacht und wir werden hier die nächsten Tage den PADI Open Water Tauchschein machen. Unsere Tauchschule stellt uns Zimmer bereit und hat die Busfahrt/Fähre organisiert. Im großen und ganzen macht es also einen richtig guten Eindruck. Morgen Früh geht es erstmal mit der Theorie los und mittags werden wir dann die Tiefen des Pools erkunden!

Ansonsten gibt’s nicht viel neues… die Anglizismen setzten auch bei uns schon nach der ersten Woche ein! So heißt bei uns das Internet ab sofort WiFi und der Bankautomat musste dem ATM weichen.

So weit mal,

Jan

 





Leave a Comment